Kranzniederlegung 2021

Verstorbenen Kameraden gedacht

Am eigentlichen Schützenfestwochenende des Schützenverein Ledde konnte auf Grund von Corona auch diese Jahr leider wieder kein Schützenfest gefeiert werden.

Dennoch wurden von einigen Schützenbrüdern die großen Schützenfahnen an der Ledder Dorfstrasse, sowie am Dorfplatz gehisst.

Traditionell wurde am Samstagabend mit einer kleinen Abordnung aus Vorstand, König und den Fahnenoffizieren am Ehrenmal hinter der Ledder Dorfkirche den verstorbenen Kameraden gedacht.

Nach einer kurzen Ansprache durch den 1.Vorsitzenden Dirk Heiligtag wurde ihnen zu Ehren der Kranz am Ehrenmal niedergelegt.


Um allen Mitgliedern zu Danken das sie weiterhin dem Verein zur Seite stehen, hatte sich der Vorstand eine Kleinigkeit überlegt. Das „WIR“ gewinnt und für jedes Schützenmitglied wurde ein neuer Ansteckpin mit dem Vereinslogo entworfen.

Der noch immer amtierende Ledder Schützenkönig Robin Frye bekam nach der Kranzniederlegung als erster einen der neuen Ledder Schützenvereins-AnsteckPins vom ersten Vorsitzenden an seine Königs-Schützenjacke gesteckt.

Die neuen Ansteckpins wurden anschließend vom Vorstand und den Festausschußmitgliedern an alle Ledder Schützenschwestern und Schützenbrüdern sowie den Mitgliedern der Spielgemeinschaft verteilt. Dieser Ansteckpin soll als äußeres Zeichen der Vereinszugehörigkeit für die Schützenjacke, Hemd oder Sakko gedacht sein.


Der Vorstand hofft, dass in naher Zukunft wieder ein Vereinsleben, zumindest in kleinem internen Rahmen, stattfinden kann.








Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Volkstrauertag 2020

Aufgrund der aktuellen Covid-19 Situation konnte heute Morgen die Kranzniederlegung und das Gedenken an die Verstorbenen der beiden Weltkriege heute nur mit einer kleinen Abordnung des Schützenvereins